Sahara-Bilsenkraut (Hyoscyamus muticus), Nachtschattengewächse (Solanaceae)

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Nord- und Westsahara (Tunesien bis Mauretanien). Sandige Böden in Sand- und Steinwüste


Kennzeichen: Hochgiftig! Auffallend grüner Strauch mit fleischigen Blättern. Blätter lanzettförmig. Blüte violett, 5-zählig. Frucht: Kapsel mit mehreren bis vielen Samen.

Blüte/-zeit: Ich habe blühendes Sahara-bilsenkraut im November und im März angetroffen, stets nach ausgiebigen Regenfällen.

Fundort: lokale Vorkommen, z.B. Chegaga

Das Gift des Sahara-Bilsenkrauts wirkt zunächst erregend (bis zur Verwirrtheit), dann lähmend bis zur Atemlähmung.

  • Sahara-Bilsenkraut_1
  • Sahara-Bilsenkraut_2
  • Sahara-Bilsenkraut_3