Nachtblühende Meerzwiebel, Schakalszwiebel (Urginea noctiflora, neu Thuranthos noctiflora), Hyacinthengewächse (Hyacinthaceae)

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Westliche Sahara (Tunesien bis Mauretanien). Sandige Böden in der Steinwüste.


Kennzeichen: Kurzlebige Zwiebelpflanze. Junge Blätter wachsen zunächst charakteristisch aufgerollt, strecken sich mit zunehmender Reife. Blüte graurosa, ähnlich der im Mittelmeerraum vorkommenden Meerzwiebel.

Blütezeit: Je nach Niederschlag, ?.

Fundort: lokal, Sandinseln in Steinwüste

Die Pflanze enthält toxische Alkaloide, insbesondere die Zwiebel. Hasen, Schakale und Stachelschweine sollen die Pflanze fressen können, ohne dass das gift ihnen etwas anhat. Deshalb der Name Schakalszwiebel.

  • Meerzwiebel_1
  • Meerzwiebel_2